The perfect bag!

Ich habe Samstag nun endlich eine passende aber nicht perfekte Handtasche gekauft.
Eine schwarze Leder Clutch!
Diese geht unter bei meinem Outfit. Hatte die Wahl einen Eyecatcher durch die Tasche zu setzen oder sie unter gehen zu lassen…habe mich für die zweite Variante entschieden.
Bzw. sie ist als dezentes Accessoire gedacht, das nicht von der Abendgarderobe ablenken darf.

Ich bin leider nicht der Fan von Clutches. Ich finde die Taschen super schön, edel und praktisch, aber leider kann ich damit nicht umgehen. 😦
Ich brauche einen Henkel!
Die Tasche muss ich über die Schulter werfen können. Eine Hantasche mit zwei zu kurzen Henkeln wie bei vielen Arten von Taschen wie z.B. bei Aktentaschen/Business-Taschen oder bei Henkeltaschen, ist auch nichts für mich. Ich benötige beide Hände frei 🙂

Für Silvester habe ich mich jetzt doch für eine Clutch entschieden. Da ich einfach ewig gesucht habe und nicht DIE Tasche gefunden habe.
Eine Tasche darf nicht zu schmal sein, da dort zumindest die Überlebensnotwendigen Dinge wie Taschentücher, kleines Ausgeh-Portemonnaie, Schlüssel und Utensilien zum nachschminken Platz finden müssen.
Hätte ich eine „Cross-Over“ Tasche genommen, hätte sich dies auf das Outfit ausgewirkt. Egal wie elegant eine Tasche ist, sobald man den Henkel quer über die Schulter trägt, bekommt sie einen eher sportlichen oder rockigen Touch.
Jede größere Handasche ist einfach nur unnötig und sperrig.

Ich bin gespannt, wie ich den Abend ohne Henkel überleben werde…
Tanzen mit Tasche in der Hand, Essen mit der Tasche auf dem Tisch (Kann sic ja leider nicht über den Stuhl hängen oder einen Taschenhalter benutzen) und auf die Toilette gehen mit Tasche auf dem Spülbecken.

Hab mir Tipps von meiner Freundin geholt, die ein absoluter Fan von der Clutch ist. Sie kann Ihre Wand damit tapezieren (was sie auch mithilfe von Hacken tut 🙂 ) Sie ist das absolute Gegenteil von mir, wenn es um Taschen geht. Henkeltaschen und Clutches sind ihre ständigen Begleiter. Sie gab mir den Rat, dass ich die Clutch einfach zwischen Arm und Oberkörper klemmen soll… (to clutch = ergreifen, fest umklammern) Damit habe ich dann beide Arme frei.
Ich werde es probieren, wobei ich glaube, dass damit das Tanzen sehr verkrampft sein wird.

image

Inkas Wand mit ihren Lieblingen (zumindest derzeit)

Mein Handtaschenstil ist praktisch. Ich mag fast alle Taschen mit einem „Cross-Over“ Gurt, am besten auch mit einem Gurt, den man regulieren kann. Und je nach Tagesablauf  und Outfit wird die passende Größe und Farbe herausgesucht 🙂

450px-Red_Crocodile_Kelly_Bag

Auch bin ein sehr großer Fan der HERMÈS Kelly Bag oder Birkin Bag (mit Schultergurt oder größeren Henkeln) … selbstverständlich in Variationen und nicht in der Luxusvariante… wer hat schon Zeit 5 Jahre zu warten 😉

Welche Handtaschen finden sich in eurem Schrank?
Habt ihr ein Lieblingmodell in verschiedenen Variationen oder verliebt ihr euch sehr spontan?

Lasst es mich wissen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s